Home > Immobilien Verkaufen > EINE COSTA BLANCA IMMOBILIE FÜR DEN VERKAUF PRÄSENTIEREN
Spanish mobile
Tel: 626 829 330

EINE COSTA BLANCA IMMOBILIE FÜR DEN VERKAUF PRÄSENTIEREN

Versuchen Sie, die Immobilie leicht, hell, geräumig und gut erhalten zu präsentieren

Eine Villa oder Wohnung die auf diese Weise präsentiert wird,  zieht schnell Käufer an und hat gute Chancen in deren engere Auswahl zu gelangen. Erste Eindrücke sind sehr wichtig, da ausländische Käufer sich oft nur kurz an der Costa Blanca aufhalten und in dieser Zeit eine Menge an Immobilien besichtigen möchtem.

Costa Blanca Immobilien zu verkaufen

Wohnungen zu verkaufen Costa Blanca
Villen zu verkaufen Costa Blanca

Außenseite:

  • Eine gepflegter, mediterraner Garten kann sehr attraktiv sein, also trimmen Sie die Hecken, räumen Sie die Wege, und wenn der Garten nicht in genügend Farben strahlt, fügen Sie vielleicht ein paar Topfpflanzen dazu, wie z. B. Geranien an den Eingängen oder auf den Fensterbänken . Diese geben eine sehr mediterrane Atmosphäre und helfen Ihnen, Ihre Immobilie zu verkaufen.

 

  • Räumen Sie Garten- und Pool-Geräte sowie Spielzeuge und jeglichen Schnickschnack weg. Das gleiche gilt für Hundenäpfe oder liegengelassene Bauutensilien, welche ordentlich in einer Garage oder neben einer Wand untergebracht bzw. gestapelt werden können.

 

  • Stellen Sie sicher, dass sich das Tor zu Ihrem Grundstück vernünftig öffnen lässt und die Klingel funktioniert. Es kann sein, dass dies kleine Reparaturen sind, die hinausgezögert worden sind. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, diese zu erledigen. Sollte irgendwo Farbe abblättern oder die Zäune oder Tore einen neuen Anstrich brauchen, bessern Sie diese aus oder streichen Sie sie neu an. Helle spanische Schmiedetore und Lampen sind Merkmale, die Ihr Haus aufwerten.

 

  • Die Eingangstür einer Immobilie ist sehr wichtig. Sie muss frisch mit Farbe oder Lack angestrichen sein und  leicht funktionierende Griffe und Schlösser haben. Eingangsdekorationen helfen auch, zum Beispiel, und wie bereits erwähnt,  schmiedeeiserne Lampen und Topfpflanzen, falls es genügend Platz gibt.
  • Alles, was sichtbar kaputt ist, wie vielleicht Fensterläden oder Treppenfliesen , muss repariert oder ersetzt werden. Wenn es das nicht ist, wird der Käufer davon ausgehen, dass der Rest Ihres Hauses ebenfalls nicht in gutem Zustand ist.

 

Inneneinrichtung: Die Schlüsselwörter hier sind: geräumig, hell und sauber.

  • Geräumig: Jeder Wohnraum kann noch attraktiver gemacht werden, indem man herumliegenden Krempel beseitigt. Die zusätzlichen Schränke und Sideboards können zwar nützlich sein, lassen Ihr Wohn- oder Schlafzimmer bzw. Ihre Terrasse aber nicht gerade besser aussehen. Wenn die Priorität ist, das Haus zu verkaufen, dann sollten diese Gegenstände veräußert oder in einer Garage bzw. einem gemieteten Lagerraum untergebracht werden. Das Ergebnis ist ein attraktiver Lebensraum, der näher daran ist, wie es sich der Architekt vorgestellt hat.

 

  • Hell: Traditionelle spanische Villen haben oft dunkle Holzbalken, Fensterläden und Türen. Dies ist kein Problem, da diese wünschenswerten Eigenschaften einer Immobilie sind, besonders wenn sie, wie es oft der Fall ist, mit einem traditionellen Kamin kombiniert werden. Der Lack oder die Politur müssen jedoch hell sein, sogar bei älteren Möbel oder Holzarbeiten, damit ein antikes, aber gepflegtes Aussehen erreicht wird. Alle Fensterläden und Jalousien müssen geöffnet sein, und Topfplanzen, wie z. B. Geranien, sind hier besonders wirksam, da sie einen einladenden Farbtupfer gegen die spanischen Schmiedearbeiten darstellen. Falls die Inneneinrichtung nicht kürzlich erst neu gestrichen wurde, ist es jetzt an der Zeit dies zu tun. Bei relativ geringem finanziellen Aufwand, wird die Villa aufgefrischt und "wie neu" aussehen. Oberflächen in Küchen und Bädern tendieren dazu voller kleiner Gegenstände zu sein. Es empfiehlt sich, die meisten von ihnen wegzuräumen und ordentlich zu verstauen, damit die Ober- bzw. Arbeitsflächen einen ordentlichen Eindruck machen. Legen Sie frische Handtücher und Seife ins Bad, reparieren sie tropfende Wasserhähne  und ölen Sie quietschende Scharniere ein.

 

  • Sauber und ruhig: Bellende Hunde, herumlaufende Kinder, ein eingeschalteter Fernseher – all dies ist nicht gerade hilfreich beim Verkauf der Immobilie und potenzielle Kunden werden wahrscheinlich dadurch nur abgelenkt. Für den Verkauf (wenn nicht sogar auch für die Kinder und Tiere) ist es  also besser, den Fernseher auszuschalten und die Kinder und Tiere für eine kurze Zeit, bis der Besuch wieder gegangen ist, bei Freunden unterzubringen. Eine gründliche Reinigung, besonders in der Küche und im Bad, ist unerlässlich. Wenn das Chrom an den Geräten und Armaturen strahlt und alle Fenster und Spiegel hell und klar sind, wird die Immobilie zwangsläufig besser aussehen. Es ist besonders wichtig, jegliche Fettflecken in der Küche, aber auch an weniger offensichtlichen Orten wie dem Lichtschalter und den Türgriffen, zu entfernen.

 

Renovierung vor dem Verkauf: Jeder hat Geschichten über professionelle „Handwerker“ gehört. Allerdings sind die Vorteile dieser „Ausbesserungen“ nicht so klar, wenn es das Ziel ist, von der Renovierung zu profitieren. In Costa Blanca Immobilien aus den 1970er Jahren ist es am besten. alles zu erstetzen oder zu reparieren, was kaputt ist, wie die Rollläden, Fliesen oder Küchenarbeitsplatten, aber es lohnt sich in der Regel nicht, mehr als das zu tun, abgesehen vom Streichen und Aufräumen. Der niedrigere Preis ist eher ein Verkaufsargument, und die neuen Besitzer werden wahrscheinlich eine komplette Renovierung nach ihrem eigenen Geschmack bevorzugen. Villen aus den 1980er sind wahrscheinlich mit einer Renovierung der Küchen und Bäder gut beraten, besonders wenn sie sich ansonsten, aufgrund eines Pools und vielleicht doppelt verglaster Fenster, gut präsentieren lassen. Bei neueren Immobilien ist das Hinzufügen von Extras fast immer eine Geldverschwendung, da letztendlich das Kriterium Grundfläche vs. Preis das ist, was die Entscheidung der Käufer hauptsächlich beinflusst.