Home > Immobilien Kaufen > RECHTLICHE KONTROLLEN FÜR IMMOBILIEN IN COSTA BLANCA, SPANIEN
Spanish mobile
Tel: 626 829 330

RECHTLICHE KONTROLLEN FÜR IMMOBILIEN IN COSTA BLANCA, SPANIEN

Professionelle Hilfe

Da Sie in einem fremden Land mit einem anderen System und einer anderen Sprache kaufen, ist es ratsam, sich die professionelle Hilfe eines  A.P.I. Maklers  oder spanischen Rechtsanwalts zu holen. Diese sind die einzigen mit einer staatlichen Lizenz, die eine Eigentumsübertragung  in Spanien durchführen dürfen. Diese bieten Käufern von Costa Blanca Immobilien gerne einen kompletten Service an, der neben der Eigentumsübertragung auch Übersetzungen, die NIE Nummer, Bankkonten und das Arrangieren von Versorgungszahlungen abdeckt.

Costa Blanca Immobilien zu verkaufen

Wohnungen zu verkaufen Costa Blanca
Villen zu verkaufen Costa Blanca

Rechtliche Überprüfungen

Es ist wichtig, eine Registrierungs-Überprüfung vor der Unterzeichnung eines Vertrages oder der Eigentumsurkunde durchzuführen. Das Ergebnis der Suche, die "Nota Simple", ermöglicht es Ihnen, folgende Punkte zu überprüfen:

  • Dass der Besitzer der Costa Blanca Immobilie auch wirklichder ist, für den er/sie sich ausgibt. Z. B. passiert es manchmal, dass eine Immobilie auf den Namen eines Paares registriert ist, wobei der überlebende Partner die Immobilie zum Verkauf anbietet. Dabei ist es ihm/ihr möglichwerweise gar nicht bewusst, dass es notwendig ist, einen Nachlass anzumelden und fertig zu stellen.
  • Dass die Immobilie, welche zum Verkauf angeboten wird, auch mit der registrierten Immobilie übereinstimmt. Es ist nicht ungewöhnlich, dass zu einem späteren Zeitpunkt Ergänzungen zu der Immobilie gemacht wurden, wie z. B. der Umbau eines Kellers in ein Apartment oder das Hinzufügen eines weiteren Schlafzimmers ohne, dass dies in der Eigentumsurkunde aufgelistet ist. Es ist ratsam, die Dokumentation so vorzubereiten, dass die gesamte bebaute Fläche in der Urkunde erscheint.
  • Dass sich jede Partei über eventuelle Schulden, mit denen die Immobilie belastet ist, bewusst ist. Es ist relativ normal, dass eine Immobilie mit einer Hypothek belastet ist. Mit dieser Information kann die Bank vor der Unterzeichung des Vertrages bzgl. einer Kündigung der Hypothek kontaktiert werden. Alternativ kann der Käufer diese auch übernehmen. Auch können andere Schulden mit dieser Überprüfung aufgezeigt werden und es ist wichtig, diese zu identifizieren und zu klären, da sie nach spanischem Recht mit der Immobilie übertragen werden.
  • Die Abgrenzung des Geländes (Plan Parcial) der zu verkaufenden Immobilie durch die lokalen Behörden (ayuntamiento). Während die meisten zum Verkauf angebotenen Costa Blanca Immobilien in städtischen Bauzonen (Urbano)  gebaut sind, sind Farmhäuser aber in ländlichen Zonen (Rustico) und manchmal auf Land, welches für die Urbanisierung (S.U.P.) bestimmt ist, gebaut. Jede Zone hat eigene Regulationen, die in jeder Gemeinde anders sein können. Über diese kann man sich bei der Bauabteilung des jeweiligen Rathauses informieren  (Cedula Urbanistica). Bei älteren Immobilien kann es sein, dass das Land im Register als „ländlich“ anzeigt wird, wobei es aber eigentlich schon vor vielen Jahren in „städtisch“ geändert wurde.

Andere Überprüfungen

Um sich ein genaues Bild der Immobilie zu achen sowie ggf. das Versorgungsunternehmen zu wechsenl, ist es wichtig, Kopien der letzten Wasser-, Strom- und Müllabfuhr-Rechnungen (basura) zu haben. Hinzu kommen die Gebühren (I.B.I. Impuesto Sobre Bienes Inmuebles), Gas (sometimes) und in einigen Siedlungen, jedoch immer in Bungalow-Komplexen und Wohnhäusern, die Gemeindegebühren. Die ortsansässige Steuerbehörde SUMA muss Ihnen Kopien der letzten Gebühren zeigen (jetzt per Gesetz) und der Makler muss ein vom Verwalter unterzeichnetes Zertifikat vorweisen, welches aussagt, ob die Gemeindegebühren bezahlt worden sind oder ob sie noch ausstehen. Auch dies wird nun per Gesetz für die Unterzeichnung der Eigentumsurkunde (escritura) vorgeschrieben.

Vollmacht: Wenn eine der Parteien mit einer Vollmacht unterzeichnet, muss diese vor dem Notartermin überprüft werden, um zu sehen, 1) ob diese noch gültig ist; 2) ob sie für die erforderlichen Handlungen gültig ist – sie könnte z. B. nur den Kauf oder nur den Verkauf, aber keine Unterschriften auf Hypotheken authorisieren; 3) ob sie in Spanien gültig ist. UK Vollmachten können verwendet werden, aber sie müssen entweder von einer spanischen Botschaft / einem Konsulat oder von einem genehmigten Notar (es gibt eine Liste) mit einer Apostille versehen sein sowie auch von einen vereidigten Übersetzer (traductor jurado) übersetzt worden sein. Es ist normalerweise besser, eine Vollmacht von einem Notar in Spanien durchführen zu lassen, während Sie dort sind. Es ist nicht teuer (ca. 70 €) und es ermöglicht einem Familienmitglied oder einem gesetzlichen Vertreter, im Auftrag Anderer zu handeln. Erstellen Sie keine allgemeine Vollmacht. Es ist viel besser eine zu erstellen, die spezifisch für den Kauf oder Verkauf bestimmt ist.