Home > Calpe > CALPE
Spanish mobile
Tel: 626 829 330

CALPE

Calpe, Informationen über Immobilien, Urlaub und Tourismus

Die Stadt Calpe mit ihren 11 km blauen Mittelmeerwassers ist ein Platz, wo Moderne, Naturschönheit, Gastronomie und Kultur einen Teil des täglichen Lebens jeden Einwohners sind, die Touristen und Gäste mit warmherziger Gastfreundschaft willkommen heißen.

Der eindrucksvolle Felsen von Ifach, das Symbol der Costa Blanca, jetzt ein Naturschutzgebiet, steigt 332 m hoch auf und teilt dramatisch Calpes zwei schöne Strände (Calpe, Poniente Strandvideo) und den geschäftigen Fischerhafen (Calpe Hafenvideo) mit seinen bekannten Restaurants (Hafenrestaurant-Video). Segeln und Tauchen sind zwei der beliebtesten Sportarten in Calpe, aber auch Wandern und Klettern haben begeisterte Anhänger, ebenso wie Tennis und Bowling. Nur eine kurze Fahrstecke außerhalb profitiert die Stadt auch von ausgezeichneten Golfanlagen, die allen Fähigkeiten und Handicaps genügen.

Moderne Gebäude und weiträumige Straßen harmonisieren mit einem alten Fischerdorf, wo Einheimische und Besucher alle Arten von Unterhaltung genießen können, von beliebten Fischrestaurants im Hafen über Tapas in vielen Bars bis zu Feinschmeckermenüs in eleganten neuen internationalen Restaurants. Sollte einer Ihrer Besuche zur Zeit einer der vielen Fiestas stattfinden, wird diese Erinnerung Ihnen für immer bleiben. Video Calpe Markt am Samstag.

Costa Blanca Immobilien zum Verkauf

Wohnungen zu verkaufen Costa Blanca
Villen zu verkaufen Costa Blanca

La Ciudad Heroica (Die Stadt der Helden) ist eine einzigartige Kombination einer pulsierenden Stadt  (Calpe, Video Avenida Gabriel Miró), großartigen Stränden und Naturschönheiten mit modernen Einrichtungen, die Calpe zur ersten Wahl für neue Einwohner der Costa Blanca und Menschen machen, die nach einem neuen Erst- oder Zweitwohnsitz suchen.  Sie ist die am schnellsten wachsende Stadt der Costa Blanca mit einer ständig erneuerten Auswahl von guten Wohnmöglichkeiten, Restaurants und anderen privaten und städtischen Dienstleistungen. Die Stadtverwaltung von Calpe hat ein aktives Begrünungskonzept für Calpe, um die Bepflanzung mit Bäumen zu fördern und qualitativ höherwertige Stadtregionen wie die Avenida Europa zwischen der Stadt und dem Hafen weiter zu entwickeln.

Calpe in Fakten und Zahlen:

  • Einwohner: 35.000 (ES 37%, GB 15%, DE 13%, BE 8%, Andere 27%)
  • Verkehrsanbindung: Autobahn A7, Ausfahrt 63 und 64. Nationalstraße N332 mit zwei Ausfahrten für Calpe. Flughafen Alicante „El Altet“, 70 km. Bahnverbindung „Trenet de la Marina“ Denia-Alicante. Buslinie „Alsa“ direkt zum Flughafen ab Busbahnhof Calpe 10.30h, 13.30h, 16.30 und 19.30, Fahrzeit 1.30h.
  • Natur: Das Naturschutzgebiet  Peñon de Ifach (Fels von Ifach). Wenn Sie sich fit genug fühlen, können Sie den Weg zum Gipfel nutzen. The Salinas: ein natürlicher Salzsee mit Flamingos und Reihern.
  • Restaurants: 168, inklusive solcher mit traditioneller Küche aus Valencia und Calpe (typische Gerichte: "Cruet de Peix", "Putxero amb Pilotes", "Fideua"),Schweizer, Deutsche, Italienische, Indische, Chinesische Restaurants etc.  Siehe auch unseren Überblick über Restaurants in Calpe.

  • Sport: Segeln – Jachthafen Calpe. Max. 5m. Golf – Golf Don Cayo. Herrlicher Ausblick aufs Mittelmeer. 3078 m, 9 Löcher, par 36. Stadtteil Sierra de Altea. Golfclub Ifach. Herrlicher Meeresblick vom Clubhaus. 3406m, 9 Löcher, par 60. Stadtteil San Jaime. Tennis – Tennisclub Calpe. 6 Ascheplätze, öffentlich nutzbar. Tennisclub Altea Hills. 4 Ascheplätze, öffentlich nutzbar. Bergwandern – Die „Costa Blanca Bergwanderer“. Zweimal wöchentlich mit einer einfacheren Strecke am Samstag. Sporttauchen – Hafen von Puerto Blanca. Stadtteil Maryvilla. Fachgeschäft und Tauchclub. Hafen von Basetes.

  • Fiestakalender: 5.Januar – Dreikönig. Die Kinder erhalten ihre Geschenke von den Drei Königen auf der Plaza Colon. 19. März – „Fallas“ Riesige Papiermaché-Statuen zu satirischen Themen werden zeremoniell verbrannt. 24. Juni – „San Juan“ Johannisfeuer. La Cometa-Kapelle. 16. Juli – „Fiesta de Carmen“ zu Ehren der Jungfrau und in Erinnerung an die auf See gebliebenen Fischer. 5. August – „Virgen de las Nieves“. Eine jahrhundertealte Fiesta mit eindrucksvollem Feuerwerk. Blumengeschenke für die Jungfrau. 9. Oktober – „Mauren und Christen“ zur Ehrung des „Santisimo Cristo del Sudor“, dem Schutzheiligen von Calpe seit 1682. Sie beginnt mit einer Invasion des Strands durch die Mauren. Verteidigung der Stadt durch die Christen mit einem Feuergefecht. Die Einheimischen sind Mitglieder der Clubs der Christen oder Mauren „Filas“ bzw. „Almogávares, Almorávides“, „Templaris“ und kleiden sich entsprechend. Eindrucksvolles Feuerwerk und Festzug.

  • Geschichte: Calpa ist seit der Frühzeit bewohnt, bis vor kurzem waren Fischerei, Mandel- und Olivenernte die Haupteinnahmequellen. Die Stadt liegt an einer strategischen Position der Küste (Peñon- und Mascaratpass). B.C.: Neolithen, Iberer, Phönizier, Katharger. A.D.: Römer, Westgothen, Araber/Mauren bis zur Rückeroberung durch die Christen 1254 durch Jaime von Aragon. Die Küste wurde bis ins 17. Jhdt. von nordafrikanischen Piraten angegriffen, was die Stadtmauer und Wachttürme erklärt.